Beppo (ehemals Teddy)

Beppo (ursprünglich Teddy) kam letztes Jahr im Dezember hier in Deutschland an, und war sofort super verschmust und anhänglich. Natürlich hatte er ein paar Macken, die bügeln sich aber nach und nach von ganz alleine aus. Wir trainieren viel und dank seines schlauen Köpfchens lernt er wirklich schnell. Ich hatte das große Glück, dass Beppo nie auf der Tötungsstation saß, sondern von seiner ursprünglichen rumänischen Familie ausgesetzt wurde, sodass er bereits an das Wohnungsleben gewöhnt war. Mittlerweile sind wir in jeglicher Hinsicht ein tolles Team, und er kommt fast überall mit hin- sogar in die Uni. Am liebsten sitzt er hinten im Fahrradkörbchen, das ich für ihn gekauft habe, und guckt entspannt in der Gegend rum, während ich in die Pedale trete. Wenn er mein Fahrrad sieht, springt er mir förmlich in die Arme, um ins Körbchen gehoben zu werden. Manchmal habe ich allerdings das Gefühl, es stecke auch ein bisschen Katze in ihm drin, da er es liebt auf Baumstämme zu klettern, oder über sie und Bordsteine zu balancieren. Er bringt mich auf jeden Fall viel und oft zum lachen. Unser Vertrauensverhältnis hat sich so super entwickelt, dass unsere Kommunikation spitze läuft. Das macht das Zusammenleben so, wie ich es mir immer vorgestellt habe, mit ihm, als absoluten Traumhund an meiner Seite.

Danke liebes Wonderland, dass ihr ihn mir gebracht habt!

Lynn T.

 

beppo-1 beppo-2 beppo-4 beppo-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.