Angefahrener Bichon gerettet

Der nächste Hilferuf an Cristina…  Ein Bichon, ausgesetzt und sofort von einem Auto angefahren. Eine Frau die gerade vom Bäcker kam schmiss ihm ein Stück Brot hin und machte dieses Foto und schickte es Cristina. Sie ist nicht mal nah genug rangegangen um nachzusehen ob der Hund überhaupt noch lebt…

Cristina und Daniel sind sofort losgefahren und fanden den Hund lebend, voller Blut und bissig. Was muss er für Schmerzen gehabt haben.

Es ist eine Rüde, mindestens 14 Jahre alt. Er hat sogar einen Chip aber leider nicht registriert und somit unmöglich den Besitzer zur Verantwortung zu ziehen. In Rumänien sind die Menschen nicht besonders hilfsbereit….wie immer hat niemand etwas gesehen, oder kennt diesen Hund.

Er hat auf alle Fälle ein gebrochenes Bein und morgen werden spezielle Röntgenaufnahmen gemacht um innere Blutungen auszuschließen.

******* UPDATE 5.04.18 ******

Cristina hat einen Aufruf bei Facebook gesehen wo jemand seinen Hund der genauso aussieht , wie unser armer angefahrener Bub, sucht und wie sich rausstellte, handelt es sich tatsächlich um die Besitzerin.
Der Hund ist 13 Jahre alt und hört und sieht nicht mehr gut . Aber ihr Sohn liebt den Hund und Sie möchte ihm gerne zurück. Allerdings kann Sie sich die Behandlung nicht leisten und Cristina tut sich schwer mit einer Entscheidung.
Der Hund wedelt mit dem Schwanz wenn er die Besitzerin sieht und auch das ihr kleiner Sohn ausversehen das Tor nicht richtig verschlossen hat und der Hund so auf die Straße gelaufen ist , kann man ihr nicht zum Vorwurf machen. Cristina hat natürlich , auch dank der Spenden von euch angeboten , die Behandlung zu bezahlen , aber auf die Frage hin , wie es dann weitergehen soll , falls Nachbehandlungen nötig sind , wusste die Dame keine Antwort
Wir werden sehen wie es weitergeht und welche Entscheidung Cristina auch trifft , Sie wird auf jedem Fall zum Wohle des Hundes ausfallen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.