Das schreckliche Rainbow Shelter

Wie konnte es nun zu dem schrecklichen Fall wie dem Rainbow Shelter kommen? Leider keine Ausnahme… Das Problem in Rumänien ist die lasche Gesetzeslage, denn jeder Huntz und Kuntz könnte dort in seinem Hinterhof ein privates Shelter errichten und kein Hahn würde danach krähen…

Die Rumänen haben schon lange lange erkannt, dass diese Strassenhunde eine bequeme Einnhamequelle sind ,in einem Land welches an allen Ecken und Kanten an der Armut nagt…

Und da kommen wir auch schon zum Problem – fast ALLE dieser privaten Shelter sind illegal errichtet wurden 

In Rumänien gibt es ebenso strenge Auflagen um ein privates Tierheim zu errichten und zu führen, wie hier in Deutschland auch und würden ebenfalls unter regelmässigen Kontrollen der ANSVSA (rumänische Veterinärbehörde) fallen und da haben die wenigsten Tierschützer Bock drauf !!!

In einem Land wo Staupe und Parvo eine Tagesordnung ist ,müssen solche Shelter z.b einen vernünftigen Quarantänebereich vorweisen können, um nur mal eine von vielen Auflagen aufzuzählen….

Die allerwenigsten Tierheime sind also angemeldet und werden somit auch nicht regelmässig kontrolliert….
Die Smeura, Center of Hope, unser Wonderland Tierheim und noch einige andere , sind die wenigen registrierten und offiziell gemeldeten Tierheime in Rumänien .

Damit will ich nicht sagen ,dass automatisch alle dieser illegal errichteten Tierheime schlecht sind, aber wenn man den jüngsten Fall im Rainbow Shelter bedenkt , hinterfragen Vereine, Gruppen und Privatpersonen einfach nicht ausreichend… der Hund ist ja aus der Tötung gerettet und somit in Sicherheit, fertig!!

Das der Hund quasi nur von einem Drecksloch in das nächste gekommen ist, scheint den meissten egal zu sein, denn auch dort sitzt er hinter Gitter . Natürlich ist er nicht mehr von der Einschläferung bedroht und bekommt (hoffentlich) regelmässig Futter , aber das für 30, 35 oder 40 € im Monat 

In einem Land wo man mit 10€ mtl. einen Hund satt bekommt , eine saubere Kastration nur 25€kostet und eine Impfung zwischen 11-17 €

Wie wird das gerechtfertigt frage ich euch 

Warum gibt es Tierschützer die jede Woche in die Tötung laufen und mit mitleiderregenden Bildern Sponsoren suchen , von denen man aber noch nie den Aufruf zu einer Kastrationskampagne gesehen oder gelesen hat 
Sind Kastrationen nicht das Wichtigste im Auslandstierschutz 

Natürlich behaupten alle dieser Betreiber wahre Tierschützer und liebende Tierfreunde zu sein und das alles aus reiner Nächstenliebe für die Hunde zu tun und auf keinen Fall sich an diesen Hunden bereichern zu wollen ….ja ja 😏

Bei vielen dieser Tierschützer mag das auch so sein , aber eben nicht bei allen ,also bitte fangt endlich an mehr zu hinterfragen und weniger naiv an zu sein und zwar im Interesse dieser Hunde DANKE 

Im Nachhinein glaube ich, hätten wir alle den Hunden und Katzen vom Rainbow Shelter die Einschläferung in einem öffentlichen Tierheim gewünscht und nicht dieses langsame dahinvegetieren und die Qualen die Sie erleiden mussten….

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2492769007404589&id=1052800491401455

Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

1 Kommentar in “Das schreckliche Rainbow Shelter

  1. Entsetzlich diese Tragödie!!-Die armen Tiere!!!-Ich frag mich,wann diese Morde,den nichts anderes ist das,endlich aufhören u.es erweckt in mir den Wunsch, diese Mörder genauso sterben zu lassen,den nur kapieren diese Verbrecher was sie fühlenden Lebewesen angetan haben.Ich empfinde für diese Verbrecher nur blinden Haß!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.