Ein weiteres Happy-End für Amar, Miska und Emma

Ihr erinnert euch noch an die beiden gelähmten Rüden die wir fast zeitgleich in unsere Obhut genommen haben?

Der helle Wuschel wurde von Cristina aus der Tötung gerettet und der schwarz-weisse wurde von einem aufmerksamen Passanten auf einem Feld ausserhalb der Stadt liegend und völlig durchnässt gefunden. Man hatte ihn mit einem harten Gegenstand windelweich geprügelt und ihn zum Sterben auf dem Feld abgelegt. Er hatte wochenlang wie wild um sich gebissen und keinerlei Berührung zugelassen…

Zum Glück war seine Lähmung durch ein Trauma/Quetschung ausgelöst und nach und nach konnte er wieder seine Hinterläufe bewegen.

Beide zusammen sind ebenfalls zu meiner lieben Szilvia Rocco Trinkler nach Ungarn auf ihren Gnadenhof gereist und werden dort liebevoll von ihr umsorgt. Mit der kleinen Emma die am Freitag angekommen ist, bilden sie nun das perfekte Wonderlandtrio in Ungarn 😍😍😍 

Silvia ist Schweizerin und hatte vor einigen Jahren den Mut nach Ungarn auszuwandern und dort einen Gnadenhof für all die alten und ungewollten Seelen dieser Welt zu errichten . Ein tolles Projekt und eine tolle Frau .
Danke meine Liebe 

Amar hat noch seinen eigenen Rolli von uns im Wert von 350€ gesponsert bekommen und so langsam freundet er sich auch mit seinem Fahrzeug an 😅

Unsere 3 Handicapis- lebet lang und glücklich 

Danke Silvia 😘

Bild könnte enthalten: Hund
Bild könnte enthalten: Hund
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

1 Kommentar in “Ein weiteres Happy-End für Amar, Miska und Emma

  1. Ach endlich dürfen sie Liebe erfahren u.ihre schlimmen Erlebnisse vergessen!-Unfassbar,zu was menschliche Kreaturen fähig sind!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.