Marvin, Rüde, ca. 2 jährig, auf Pflegestelle

Update zu unserem gelähmten Marvin:

Leider gab es nur einen einzigen Spender, der Marvin mit seinem Reiseticket geholfen hat – vielen Dank nochmal an Nadine Söhnchen für die 50€ 
So ist die liebe Maxi Haberstroh mit ihrem Verein RespekTiere kurzerhand eingesprungen gestern und hat innerhalb von wenigen Stunden die fehlenden 200€ gesammelt und so sitzt Marvin nun im Trapo und wird in wenigen Stunden bei seiner Pflegefamilie ankommen ,die ihn sehnlichst erwartet. Der erste Termin zur Physio ist übrigens am 17.10. und ich werde natürlich weiter berichten ,denn Wir sind sehr gespannt auf die Einschätzung der Physiotherapeutin 

Alle kennen kennen unseren Marvin, der sich mittlerweile so toll ins Leben zurückgekämpft hat und schon wieder stehen kann und auch versucht zu laufen. Das Schicksal meint es gut mit Marvin nach so viel Schmerz in der Vergangenheit, darf er nun auf eine ganz tolle Pflegestelle in der Nähe von Frankfurt reisen Dafür hoffen wir sehr auf ein wenig Unterstützung 🙏

Leider ist durch die wochenlange Schonhaltung nicht nur die gesamte Muskulatur vom Becken an verkümmert, nein auch sein rechtes Hinterbein ist stark verkümmert- er muss dringend lernen es wieder zu benutzen.

Auf der Pflegestelle wird man sich gut um ihn kümmern und das WICHTIGSTE – alle Kraft und Zeit in seine weitere Genesung investieren!
Er wird Physiotherapie bekommen und somit die Chance auf ein normales Hundeleben, denn Marvin hat sehr gute Chancen wieder normal laufen zu können.

Jeder hier kennt unsere momentane Situation und das wir selbst mit dem Futterkauf ins straucheln kommen und daher kann ich Cristina unmöglich auch noch solche Kosten zumuten. Früher hat Cristina ganz selbstverständlich solche Kosten übernommen und auch die Transportkosten für Handicaphunde und Oldies alleine gestämmt, dass geht momentan einfach nicht, so gerne sie es auch möchte

Daher habe ich mich bereit erklärt, die Kosten für die Pflegestelle und Marvin’s Therapie zu übernehmen, denn so eine Chance kann ich dem kleinen Kerlchen einfach nicht verwehren und ich hoffe sehr auf ein wenig Unterstützung 🙏

Leider ist es für die Phyisotherapeutin schwierig per Ferndiagnose einen genauen Therapieplan für Marvin zu erstellen und daher kann ich auch noch nicht genau sagen, wieviel wir benötigen werden und wie lange seine Therapie andauern wird.

Sobald er in DE angekommen ist werden wir regelmässig mit Updates versorgt und auch einer ganz konkreten Kostenaufstellung und dann können die Menschen die Marvin in seinem Kampf unterstützen möchten, auch direkt an die Phyisotherapeutin überweisen.

Aber jetzt müssen wir erstmal einen Anfang machen und mit einer Physioeinheit kann man so um die 45€ rechnen. Das weiß ich von meiner lieben Dag Mar die unsere dreibeinige Piciorous aufgenommen hat, die ja am Rückrad auch völlig verkümmert war.

Was wir also brauchen sind

1. Transportkosten von 150€
2. Startkapital für Physio á zwei Einheiten 80- 90€

Wenn jemand mir und Marvin helfen mag, damit er am Freitag in ein besseres Leben starten kann, würden wir uns wahnsinnig freuen 💞

Bankverbindung :

Name: Paun Andreea Cristina
Iban: RO98BRDE160SV28096461600
Name der Bank: BRD
Ort der Bank : 130091 Targoviste
BIC/ Swift : BRDEROBU

PayPal : stray_dogs_targoviste@yahoo.com ( immer Freunde und Familie angeben ,sonst entstehen Kosten )

Verwendungszweck: ” Marvin ”

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.