Strassenhunde in Rumänien während Corona

Die ANSVA ( rumänische Veterinärbehörde ) hat gerade eine offizielle Empfehlung für alle Hundefänger im Land rausgegeben , dass Sie aufgrund von Corona den Betrieb einstellen sollen .

Eigentlich gute Nachrichten, aber das wird auch bedeuten, dass die Zahl der Hunde auf der Strasse enorm ansteigen wird und leider haben die Rumänen immer noch offizielles Fütterungsverbot

Cristina schreibt jeden Tag zusammen mit unserem Anwalt an den Premierminister um eine Lockerung in diesem Punkt zu erwirken, aber bislang ohne Antwort.

Die Tierschützer in Griechenland hatten ja Erfolg damit und eine Sonderregelung in diesem Punkt erwirkt, um die vielen Strassentiere weiterhin mit dem nötigsten versorgen zu können.

1 Kommentar in “Strassenhunde in Rumänien während Corona

  1. Was ist das nur für eine Regierung???-Wann ändern sich diese Politiker endlich u.unterstützen Menschen wie Christina u.machen endlich was für die armen Tiere?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.