Momos Happy End

Dem ist nichts hinzuzufügen 😅 Unser Momo 💙
Vom verlassenem Hofhund, zum Tötungskandidaten und nun stolzer Hausbesitzer 😜
Wenn das sein ehemaliges Herrchen sehen könnte, würde er vor Neid platzen 😁
Von Momos neuer Familie:
Als unsere Freunde von Wonderland sagten, Momo ist aber recht groß, sagten wir, das ist o.k. 😊 Nach der Größe fragen wir eigentlich nie, bei uns leben ja schon ein paar Bärchen mit ca 40kg. Jetzt kam da aber ein Pony an 😅 Momo ist leider noch sehr dünn, sein “Besitzer” der ihn vor ein paar Monaten in Rumänien in der Tötung abgegeben hatte, hatte ihn nie ausreichend gefüttert und versorgt 😔 Gerade wiegt er nur 55 kg, er sollte aber bestimmt noch mindestens 5 kg zunehmen. Momo ist wie fast alle Riesen eine ganz liebe Seele, außer es geht um sein Futter. Auf unserem kleinen Tierschutzhof sind leider noch nicht alle Gebäude bezugsfertig, wie z.B. dieser Teil. Ein großer Raum, er diente bisher als Lagerplatz für Werkzeug und Baumaterialien, dieses haben wir in eine Garage verlagert. Bei uns suchen sich die Tiere oft ihre Menschen, ihre Gruppen und auch ihre Räume aus und Momo möchte hier einziehen, er findet das genau passend 💗

1 Kommentar in “Momos Happy End

  1. Ich finde es so wunderbar, das es Menschen gibt,die Oldis nehmen!-Ich finde euch toll!!!-Momo kam glaub ich mit Takaya zeitgleich,-dieser ist bei mir,-auch ein riesen Oldi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.