Wonderland kämpft für eine bessere Zukunft – auch politisch

Wie ich euch schon öfters erzählt habe, rettet Cristina nicht nur Tiere in Not, sondern versucht ihre Situation für die Zukunft nachhaltig zu verändern . Wir kämpfen nicht nur auf der Strasse sondern auch vor verschiedensten Gerichten in Rumänien und versuchen somit die Hundemafia dort zu zerschlagen.
Gestern haben wir die Bestätigung bekommen über ein weiteres gewonnenes Gerichtsverfahren (s. Anhang) gegen Emilia Herescu.

Sie ist bekannt als die schwarze Witwe von Braila und hat zahlreiche Hunde zu Tode gequält, indem Sie ihnen beispielsweise Magnesium in die Lungenvene inijiziert und die Hunde so einen stundenlangen grausamen Todeskampf ausgesetzt hatte .

Dieses Gerichtsurteil untersagt ihr den Zutritt in Fieni und Pucipasa und darüber hinaus muss Sie das Geld , welches Sie als Gehalt dort verdient hatte als angestellte Amtsveterinärin zurückzahlen, da wir beweisen konnten, dass ihr Vertrag illegal war !!!

Ein weiterer Erfolg gegen die Hundemafia !

Ihr könnt euch vorstellen, dass bei all der Korruption und lauen Gesetzeslage in diesem Land ,solche bahnbrechenden Gerichtsurteile zugunsten der Tiere Seltenheitsfaktor haben .

Aber man muss an allen Fronten kämpfen und Dank der immensen Unterstützung der letzten Tage , haben wir neuen Mut gefasst und Energie getankt.

Wir werden weiterkämpfen für die Tiere Rumäniens, solange es uns möglich ist 💪

“Cody – the dog days are over” sorgt für Wirbel

Dieser unglaublich tolle Film hat dazu geführt, dass Menschen auf das Projekt Wonderland und Cristina aufmerksam wurden.

Wir haben viele neue Unterstützer dazugewonnen und ich habe viele tolle Nachrichten erhalten, von Menschen die den Film schon gesehen haben und begeistert waren.

Auch sensibilisiert dieser Film nochmal für den Tierschutz im Allgemeinen und Tierschutz braucht eine starke Stimme und auch die Bindung zwischen Mensch und Hund ist in unserer schnelllebigen Welt zu sehr in den Hintergrund gerutscht.

Platz 22 ist einfach phänomenal und spricht für sich 🍾🥂

Daher eine persönliche Bitte :

Ich verfolge Martin und Cody auf der offiziellen Cody- the dog days are over Seite täglich und habe mir viele Kommentare durchgelesen…

Es scheinen sich viele Menschen unsicher darüber zu sein, ob sie diesem Film emotional gewachsen sein werden und trauen sich daher nicht in die Kinos … das ist wirklich schade !

Denn ich habe mich mit Menschen unterhalten, die ihn schon gesehen haben und alle sagten dasselbe – dieser Film ist stellvertretend für die Hoffnung, denn das vermittelt er. Es gibt traurige Passagen, aber in einem gesunden Mass und leider ist es Alltag, denn Freud und Leid liegen im Tierschutz oft dicht beieinander.

Also liebe Leute geht in die Kinos und lasst euch von Cody inspirieren und ja , auch zu Tränen rühren! Tränen sind nichts schlechtes…

Wonderland Spenden-Marathon der Zweite – Teaming.net

Wir sind jetzt auch bei Teaming.net zu finden 

Die Idee hinter Teaming ist, dass viele Menschen sich zusammenschließen und mit einer Microspende von 1 Euro monatlich viel bewegen können !

Bitte werdet Teamer für Wonderland und schließt euch an. Es ist sehr simpel, 1 Euro im Monat tut niemandem weh und bei über 4.000 Mitgliedern in dieser Gruppe wäre das eine großartige Hilfe !

Bitte teilt diesen Beitrag auch fleißig und fragt Freunde und Familie. Je mehr Teamer wir sind, desto erfolgreicher sind wir!

https://www.teaming.net/wonderland?fbclid=IwAR0NdcopINyGl2w5zzu4wOs4rC_CKeUv6-mdIxR2fBg9jghi6hhpAFVVkOc

 

Einen Tag nach unserem Hilfe-Aufruf

Was wir uns seit gestern teilweise anhören mussten weil wir nun auch mal um Hilfe bitten, macht mich irgendwie sprachlos… In der Welt ist so viel Hass, Neid und Missgunst und das macht mich sehr traurig. Dann wiederum schaue ich unsere Hunde an und denke mir – alles richtig gemacht! Seht Sie euch an…

… ist es wirklich so verantwortungslos von uns gewesen ihnen dieses Leben zu ermöglichen? Sehen so gestresste Hunde aus ,die keine Ausweichmöglichkeit haben, weil es so viele sind ? Sehen Sie unterernährt aus ?

Ja das sind einige Dinge die wir uns gestern anhören mussten… quasi von selbsternannten Tierschutzbeauftragten 

Ich danke jedenfalls all unseren treuen Unterstützern und alle die bislang für die nächste Futterlieferung gespendet haben . Morgen werde ich ein erstes Update geben,aber es sieht vielversprechend aus 

 

 

Update zu Marvin

Wie ihr sehen könnt, macht unser kleiner Kämpfer sich prächtig und ist stolz wie Bolle wenn er mit seiner Pflegefamilie einen Ausflug ins Grüne machen darf 😊

Die Physiotherapeutin hatte sich ja nun ein Bild von Marvin und seinen Röntgenaufnahmen machen können und auch Sie ist sich ziemlich sicher ,dass Marvin eine Fraktur im Wirbelsäulenbereich erlitten hatte, welche nun schon wieder zusammengewachsen ist .

Sie sagt, es ist ein Wunder das er sich so gut fortbewegen kann und nur weil er schon in Rumänien den Willen hatte unbedingt wieder auf die Beine zu kommen, hat er nun gute Chancen ,dass wir ihn auch wieder ganz auf die Beine bekommen werden.

Wir werden jetzt erstmal langsam Step by step anfangen und er bekommt nun 1x wöchtl Elektrostimulation um die Nerven anzuregen und dann erst folgt der Muskelaufbau und Lauftraining.

Auch bekommen wir ,da Marvin ein Hund aus dem Tierschutz ist , Sonderkonditionen und das beruhigt mich ein wenig .

Ich möchte ihm ja so viel wie möglich an Therapie bieten können, um das bestmögliche Ergebnis für ihn rausholen zu können und ich hoffe ihr unterstützt mich dann ein wenig dabei 🍀

Marvin hat am Donnerstag seine erste Behandlung und wir werden fortlaufend berichten

Danke an die TierReha Taunus / Katja Hafke