Abschied von Beethoven

Alle kennen und lieben Beethoven. Nun  hat er seinen müden alten Körper verlassen und fliegt nun mit den Engeln.

Ein Niemandshund der zu einem geliebten Seelenhund wurde – und das auf seine ganz eigene wundervolle Art und Weise 

Beethoven hat einem so viel gegeben und ich hoffe sehr, dass wir ihm zumindest ein Bisschen davon zurückgeben konnten. Ein Hund mit vielen Narben auf dem Körper und auf der Seele und trotz all das was er erleiden musste sein ganzes Leben, hat er sich seinen sanften Charakter erhalten.

Danke Beethoven das wir dich die letzten Jahre begleiten und von dir lernen durften 

Beethoven ist von einer auf die andere Sekunde kollabiert und lag teilnahmslos vor seinem Häuschen. Beim Tierarzt angekommen, nach einigen Untersuchungen (die er alle hat über sich ergehen lassen ) dann die Hiobsbotschaft, von der wir alle gebetet haben das es nicht diese Diagnose sein würde – Beethoven hatte Babeiose.

Eine parasitäre Erkrankung die durch die Schildzecke übertragen wird und die roten Blutkörperchen zerstört. Eine weit verbreitete Krankheit in Rumänien die heutzutage öfters Auftritt als die Leishmaniose und in der akut auftretenden Phase leider oft tödlich verläuft.

Nach allem was er erlebt hat war dies nun das Ende eines sanften Riesen. Wir werden dich nie vergessen Beethoven!

1 Kommentar in “Abschied von Beethoven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.