Happyend für Monty

Bilder die ans Herz gehen und mich immer wieder sehr berühren …

Das Video zeigt Monty im Tierheim und die Bilder sind erst wenige Stunden alt ,denn Monty ist heute Morgen in seinem Für- immer zu Hause angekommen 

So viele Jahre hatte er gewartet und nie auch nur die geringste Aussicht dem Tierheimalltag zu entkommen ….. wir tuen wirklich alles menschenmögliche für unsere Tiere in Rumänien, aber ein Tierheim bleibt ein Tierheim und ist kein Ersatz für ein zu Hause…

Gerade die Senioren wie Monty tuen sich schwer in einem so grossen Rudel mithalten zu können und er wirkte zum Schluss sichtlich gezeichnet von dem harten und entbehrungsreichen Leben in Rumänien….

Genieße nun dein neues Leben Monty und blicke nie wieder zurück 💖

Monty damals:

 

Monty heute:
Bild könnte enthalten: Hund
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Rusty im Glück

Rusty hat es endlich geschafft 

14 Jahre voller Entbehrungen liegen hinter ihm ….
So viele Jahre auf der Strasse und im Zwinger…
So viele glühende Sommer und eiskalte Winter ….

Rusty ist gestern in seinem zu Hause in Bayern angekommen und was soll ich sagen – es ist als wäre er nie wo anders gewesen ♡♡♡♡

Diese Hunde und vorallem die Senioren erstaunen mich immer wieder aufs Neue und es ist ein so tolles Geschenk ein Teil davon zu sein und zusehen zu dürfen , wie Sie das erste mal den Komfort eines weichen Bettchens genießen. … das erste mal über grünes Gras laufen und sich im Laub wälzen und vorallem die Stille genießen, die Sie so lange vermisst haben 

Rusty wir können dir die Jahre die Du auf all das verzichten musstest nicht zurückbringen , so gern wir es auch wollten -aber wir konnten alles daran setzen , dir dieses für die restliche Zeit, deines hoffentlich noch langen Hundelebens zu ermöglichen .

DANKE AN ALLE LIEBEN MENSCHEN DIE UNS DABEI GEHOLFEN HABEN -IHR SEIT DIE BESTEN 

Alles richtig gemacht Du lieber Schatz 

Nun lebe lang und glücklich und blicke nie wieder zurück 😘😘

Bild könnte enthalten: Hund und Innenbereich

Bild könnte enthalten: Hund und im Freien

Bettchen für Beethoven

Beethoven wünscht euch allen einen schönen Wochenstart

Ja ihr seht richtig – Beethoven wagt die ersten vorsichtigen Schritte in das Haus , wir konnten es selbst kaum glauben 😀😃

Leider geht er sofort wieder raus , aber Cristina hat schon mal vorsorglich das größte Hundekissen gekauft , welches Sie finden konnte und eines Tages , so hoffen wir alle , werden wir Bilder von Beethoven bekommen , wo er entspannt und glücklich im Wohnzimmer darauf liegend zu sehen ist 😍😍😍

Ein Senior im Glück

Endlich ist er angekommen !!!

Stanley

Wie lange haben wir darauf gewartet , solche Bilder zu sehen ?!? Die Freude darüber ist unbeschreiblich gross ….

Nach einem holprigen Start , denn Stanley war wenig begeistert , sich in eine Box stecken und in einen Trapo verladen zu lassen , hat er die Nacht erstmal zur Ruhe kommen dürfen und wurde komplett in Ruhe gelassen in seinem neuen zu Hause 😏 – haben wir heute diese Bilder bekommen 😍

Stanley wälzt sich im Gras und genießt die Sonnenstrahlen

1000x Dankeschön das ihr ihn immer und immer wieder so fleissig geteilt habt , denn wie sich zeigt , zahlt es sich immer aus

Ebenso einen grossen Dank an unsere liebe Gabi Hoffmann die nicht nur unserem anderen lieben Oldie Linus ein schönes zu Hause gegeben hat , sondern auch jetzt Stanley zu diesem Schritt verholfen hat . Gabi hat die Vorkontrolle durchgeführt und hat dafür einige Kilometer in Kauf genommen – danke liebe Gabi 😘

Und den Adoptanten von Stanley danken wir ebenfalls , wie all unseren Adoptanten

Alles richtig gemacht Stanley

#oldiebutgoldie #adoptastray

Happy End Valentin

Valentin

Hier sieht man ganz deutlich was Liebe und Fürsorge ausmachen kann .
Valentin war ebenfalls ein Langzeitinsasse in Wonderland und hatte nun endlich mal Glück und durfte ausreisen 😍

Er heisst nun Oskar und sieht aus wie eine Miniversion von seinem grossen Bruder Felix und beide sind schon nach kürzester Zeit zu einem dynamischen Duo zusammengewachsen und halten Mama Sabine auf Trab

Alles richtig gemacht Oskar !

#dontbreedorbuywhenhomelessdie #adoptastray

Bild könnte enthalten: Hund
Bild könnte enthalten: im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Hund und Innenbereich
Bild könnte enthalten: Hund
 

UPDATE Beethoven 

Alle kenne und lieben ihn – er ist ja quasi unser Wonderlandmasskottchen 

Wie wir ja Anfang des Jahres berichtet haben, hatten wir beschlossen unseren Beethoven aus der Vermittlung zu nehmen, was uns keinesfalls leicht gefallen ist 

Wir alle lieben Beethoven sehr und hätten ihn gerne ein eigenes zu Hause ermöglicht – aber soll man wirklich jeden Hund auf Teufel komm raus nach DE holen??

Beethoven lässt sich von Menschen nicht anfassen – hat das Vertrauen in Sie komplett verloren…..viele Narben zeichnen seinen Körper, die alle ihre eigenen Geschichten erzählen 
Leider sind die Narben seiner Seele nicht verheilt und so versprachen wir, sobald ein Platz bei Cristina im Haus frei geworden ist, wird er dort seinen verdienten Gnadenplatz bekommen ….

Tja eigentlich war immernoch keine Platzkapazität vorhanden, denn Adoptionen und Spenden bleiben weiterhin größtenteils aus, ABER unser Beethoven war das Warten satt und hat sein Schicksal selbst in die Hand genommen 

Einige von euch haben vielleicht mitbekommen das Cristina’s geliebte Mama vor einigen Wochen den Kampf gegen den Krebs verloren hat und das war eine harte Zeit für unsere Crissy, die in der Trauerphase nicht selbst Hand anlegte in unseren 3 Wonderlandsheltern, um sich auf sich und ihre Familie zu konzentrieren….

Unser Beethoven fiel dadurch aber auch in eine Art Trauer und stellte das Fressen komplett ein – Cristina ist seine Bezugsperson und Sie war nicht mehr da und das riss Beethoven den Boden unter seinen Pfötchen weg….

Als Cristina das erfuhr, holte Sie ihn natürlich sofort ab – Sie holte ihn nach Hause 

Sein erstes eigenes zu Hause !

Wie ihr sehen könnt, fühlt sich unsere sanfter Riese pudelwohl und liebt es auf der Terasse zu liegen 

Alles richtig gemacht Beethoven 😍

 

Happy End für Piciourus ❤

Nach so vielen schlaflosen Nächten, Tierarztkosten, Hoffen und Bangen, sehen wie hier mal wieder, wie sehr es sich lohnt für die Hunde zu kämpfen. Gerade die hoffnungslosen Fälle erobern immer wieder unser Herz!

Für Piciourus sah es so schlecht aus mit dem verletzten Beinchen, jetzt tobt sie munter in ihrer neuen Hundefamilie mit!

Piciourus als sie ins Wonderland kam:

 

und jetzt im Happy End!

 

 

Happy End Story

Deswegen machen wir das was wir machen ♡

In Rumänien lag er neben seiner Toten Mutter am Straßenrand. Im Großbritannien ist er heute der “Bademeister” 🙂

Wir wissen nicht, ob alle seine Wunden geheilt wurden, ob seine Seele vergessen hat, wie sie entsorgt wurden, wie ihre Mama getötet wurde, wie verzweifelt sie waren, aber ich weiß, sie vergeben und vergessen schneller als wir und sie lieben uns bedingungslos ♡
Bild könnte enthalten: Hund und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen, im Freien, Wasser und Natur