Happy End für Gogu

Unser 12 jähriger Gogu – auf dem Foto noch bei uns im Tierheim und die Videos aus seinem neuen zu Hause –  hat eine sehr bewegte und traurige Vergangenheit und dazu ist er vollständig blind. Für ihn war es daher besonders schwer sich unter so vielen anderen Hunden zurechtzufinden und er wirkte immer sehr traurig und resigniert. Anfang des Jahres hatte er dann das grosse Glück und durfte nach Holland zu der lieben Astrid van der Geest reisen, die ihm ein liebevolles zu Hause gab . Continue reading

❤ Monty’s Happy End

Ein weiterer Golden-Oldie aus unserem Wonderlandtierheim der Anfang des Jahres ausreisen durfte. Die letzten Bilder aus Rumänien sprechen Bände…. Eine gebrochene Seele in einem ausgemergelten Körper, der nie Gutes erfahren durfte. Lange lange stand er zur Vermittlung, aber nie hatte jemand Interesse an ihm und ich bin mir sicher, dass wäre sein letztes Jahr gewesen wäre er nicht adoptiert worden. Continue reading

Happy End für Hary

💕 Hary 💕

Eine absolute HappyEnd Story für einen blinden Schäferhund.

Dabei hatte alles so gut angefangen vor 14 Jahren in Rumänien .
Hary wurde als Welpe angeschafft- und völlig untypisch für Rumänien – nicht an einer Kette oder einem Zwinger gehalten, nein.

Hary war ein vollständiges Familienmitglied, der nur das Sofa und einen immer vollen Futternapf kannte . Aber Hary wurde älter und seine Knochen müder….die langen Spaziergänge mit seinem Herrchen wurden immer kürzer und oftmals meldete er auch nicht mehr an , wenn sich etwas vor dem Haus rührte, oder jemand an der Tür klingelte und der einst geliebte Welpe, wurde zu dem lästigen Senior der er heute ist 

Als Hary dann auch noch vollständig erblindete war es zu viel für seine Familie und er musste weg !

Frauchen setzte ihn bei Facebook online und die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer unter den rumänischen Tierschützern. Was passiert mit ihm wenn er nix findet ?? Er ist alt und blind … Wer ist dort in der Nähe und kann helfen??
Die Tierschützer dort wissen ganz genau wo solche Hunde landen und es war Eile geboten .

Cristina machte sich sofort auf den Weg und kaum gefahren traute sie ihren Augen nicht….an einer stark befahrenen Bundestrasse auf den Weg zu den Besitzern von Hary, irrte am Strassenrand ein sichtlich orientierungsloser Schäferhund umher . Er war hilflos und ängstlich.. hörte er doch die vorbeifahrenden Autos, konnte sie aber nicht sehen – es war tatsächlich Hary!!!!

Ausgesetzt von seinem eigenen Herrchen, weil es ihm mit dem Vermittlungsversuch von seiner Frau nicht schnell genug ging 😡

So eine entsetzliche Tat lässt selbst die rumänischen Tierschützer nicht kalt , die wirklich schon alles gesehen haben .
Hary war sichtlich verzweifelt im Tierheim..kannte er doch nur das warme Körbchen und streichelnde Hände 

Eile war geboten….ein absoluter Notfall, der Dank euch so viele Male geteilt wurde und so ein neues zu Hause gefunden hat .

Hary darf Leben und bekommt einezweite Chance 💚

Während ich diese Zeilen schreibe, sitzt Hary bereits auf dem Wonderlandtrapo auf dem Weg ins Glück.

-Danke an unsere Crissy die wirklich nie wegsieht und ihn gerettet hat 💛

– Danke an alle lieben Menschen die Hary geteilt haben 💙

– Danke an Bianca die ihn bei sich aufgenommen hat bis zur Ausreise 💜

– Danke an meine liebe Silvia Steiner in Österreich die immer Anteil an dem Schicksal unserer Hunde nimmt und alle Hebel in Bewegung setzt ,um einen Platz zu finden 🧡

– Danke an die liebe Edith die unserem Hary noch einen schönen Lebensabend bietet und ihn adoptiert hat 

Alles Liebe Hary und noch viele viele Jahre in deinem neuen zu Hause mein Junge 💕

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Hund, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Hund, im Freien und Natur

Happyend für Monty

Bilder die ans Herz gehen und mich immer wieder sehr berühren …

Das Video zeigt Monty im Tierheim und die Bilder sind erst wenige Stunden alt ,denn Monty ist heute Morgen in seinem Für- immer zu Hause angekommen 

So viele Jahre hatte er gewartet und nie auch nur die geringste Aussicht dem Tierheimalltag zu entkommen ….. wir tuen wirklich alles menschenmögliche für unsere Tiere in Rumänien, aber ein Tierheim bleibt ein Tierheim und ist kein Ersatz für ein zu Hause…

Gerade die Senioren wie Monty tuen sich schwer in einem so grossen Rudel mithalten zu können und er wirkte zum Schluss sichtlich gezeichnet von dem harten und entbehrungsreichen Leben in Rumänien….

Genieße nun dein neues Leben Monty und blicke nie wieder zurück 💖

Monty damals:

 

Monty heute:
Bild könnte enthalten: Hund
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Rusty im Glück

Rusty hat es endlich geschafft 

14 Jahre voller Entbehrungen liegen hinter ihm ….
So viele Jahre auf der Strasse und im Zwinger…
So viele glühende Sommer und eiskalte Winter ….

Rusty ist gestern in seinem zu Hause in Bayern angekommen und was soll ich sagen – es ist als wäre er nie wo anders gewesen ♡♡♡♡

Diese Hunde und vorallem die Senioren erstaunen mich immer wieder aufs Neue und es ist ein so tolles Geschenk ein Teil davon zu sein und zusehen zu dürfen , wie Sie das erste mal den Komfort eines weichen Bettchens genießen. … das erste mal über grünes Gras laufen und sich im Laub wälzen und vorallem die Stille genießen, die Sie so lange vermisst haben 

Rusty wir können dir die Jahre die Du auf all das verzichten musstest nicht zurückbringen , so gern wir es auch wollten -aber wir konnten alles daran setzen , dir dieses für die restliche Zeit, deines hoffentlich noch langen Hundelebens zu ermöglichen .

DANKE AN ALLE LIEBEN MENSCHEN DIE UNS DABEI GEHOLFEN HABEN -IHR SEIT DIE BESTEN 

Alles richtig gemacht Du lieber Schatz 

Nun lebe lang und glücklich und blicke nie wieder zurück 😘😘

Bild könnte enthalten: Hund und Innenbereich

Bild könnte enthalten: Hund und im Freien