Abschlussbericht vom Wonderland Besuch

“Wir sind letzte Woche Montag Abend angekommen, nach zwei Tagen Fahrt geschlaucht wie immer aber voller Vorfreude. Soviel zu tun, zu helfen, zu verändern! Wir fuhren umher, fanden rudelweise Hunde unterwegs. Auch sehr viele Katzen sind uns diesmal ins Auge gesprungen.. Wir versuchten sie für ein kurzen Moment happy zu machen, indem wir Futter auslegten. Wir gingen in die Wonderland-Farm, das Shelter sowie in das Puppie House.
Machten Bilder, Videos und führten Gespräche … Wir machten Bilder wie verrückt Bilder und versuchten jeder Schönheit gerecht zu werden – jede sollte die Chance auf ein Für-Immer-Zuhause haben!
Tierschutz schlaucht, es is kein Schutz in Sinne von helfen und man bekommt sofort was zurück. Tierschutz ist ein Riesenthema. Seelisch schlaucht es, vor Ort schlaucht es und auch menschlich miteinander schlaucht es. Wir hatten diesmal eine wirklich erfolgreiche Fahrt. Mit Spenden, die man uns mit ganz viel Liebe gab. Auch unser Tierheim Pirna half uns mit Spenden aus. Tierschutz ist selbstlos, bedingungslos und manchmal auch lieblos – zu entscheiden wann man wem hilft🙏🙏
Die Liebe der Tiere ist bedingungslos und ehrlicher als die der Menschen !!
Wir bekamen viele Anfragen ob man mal mit hinfahren kann?! Ja es is kein Urlaub. Es ist ein Stück ❤️ was man verliert und an der Grenze abgibt .. Setzt euch gerne ins Auto. Fahrt hin und packt vor Ort mit an. Schreibt Vereine an, die euch zusagen, nehmt den Weg der Erkenntnis und der km auf euch und lasst euch drauf ein.
Der bittere Beigeschmack kommt, mit der Erkenntnis, nicht jeden helfen zu können…
Nicht allen gerecht zu werden. Nicht dir selber, den anderen und vorallem den Tieren.
Am Ende des Tages geht es nur um Tierschutz und Tierwohl ❤️❤️❤️
Man verliert mit jeder Fahrt ein Stück Seele, hebt sich den Schmerz für danach auf und verarbeitet es jedesmal ein Stück anders.
 
Wir konnten 5 wunderbare Seelen mitnehmen. Auf eine Chance, in Liebe zu altern.
Ließen dafür unzählige zauberhafte Hunde und Katzen zurück. Immer mit dem Gefühl das man nicht alles getan hat. Wir ich brauchen danach immer erstmal eine Auszeit, um die Gedanken zu verarbeiten und den Schmerz zu zu lassen. Man wird niemals alles richtig machen, aber das 1% reicht manchmal ❤️
In dem Sinne, Tausend Dank an alle, die gespendet haben, es noch tun werden und wollen. Das Wonderland braucht immer Hilfe. Sei es vor Ort, mit einer Futter-Spende, Geld-Spende oder einer Adoption für eine liebe Seele ❤️🙏 Teilt fleißig, erzählt vom Wonderland und erzieht eure Kinder zu Herzensmenschen mit Empathhie!
Robert und Philipp
Konto :
Name: Paun Andreea Cristina
Iban: RO98BRDE160SV28096461600
Name der Bank: BRD
Ort der Bank : Targoviste
BIC/ Swift : BRDEROBU
oder Paypal: stray_dogs_targoviste@yahoo.com
(hier bitte Überweisung an Freunde/Verwandte
❤ ❤
Amazon Wunschliste :

2 Kommentare in “Abschlussbericht vom Wonderland Besuch

  1. Alles engelhafte Seelen!
    Der Hund auf dem zweiten Foto Carpatin-mix- sieht aus wie unsere Silva -2014 bei Euch Berta genannt.
    Heute ist Silva eine strahlende, fröhliche Hündin mit viel Schalk! Ihre bernsteinfarbenen Augen leuchten wieder.
    Wären unsere Hunde aber nicht solch mäkelige, territoriale Damen, nähmen wir gern noch eine arme Seele von Euch auf.
    Viel Glück!
    Marie Selzner-Wagner

  2. Die Jungs sind einfach toll u.wie lieb die berichten, -Robert u.Philip,-ihr seit spitze!-Schön das es noch junge Männer mit riesen Herzen gibt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.